home




Kontakt Astrocoach Meditation auf Astrocoach Hörproben auf Astrocoach Bestellung / Shop

Kommentare von Klienten und Seminarteilnehmern
 

 

 

 

 

   


Astronews Newsletter

inside

SUCHEN

Home

Astrologie

"Sternzeichen"

Planeten

Planetenmasken

Altersphasen

Entwicklungsstufen

Coaching

Horoskope

Astroshop

Kurse

Literatur

Meditation

Links

Bildergallerie


 

 

 

 

 

Lichtmeditation neuer Kurs in Niederurnen!

Die Lichtmeditation ist weltanschaulich neutral und hat die Aufgabe, die seelischen Kräfte wach zu rufen und den Menschen zu seiner geistigen Quelle zu führen. Diese Übungen können als ein Teil des in Indien bekannten Raja Yoga angesehen werden. Raja Yoga ist der Yoga, der den Menschen dazu anregt, seinen Geisteskräfte zu entfalten. Demgegenüber wird im Bhakti Yoga (z.B. Christentum und Islam) vor allem die Hingabe gepflegt. In der jüngeren geistigen Schulung der letzten 100 Jahre wird in der westlichen Hemisphäre aber der Einfluss der mentalen Bildung sichtbar. Das Hingabeprinzip reicht deswegen den meisten Menschen nicht mehr als Religion und sie verlangen nach Aufklärung. Raja Yoga schliesst als höheres Yogasystem den Bhakti Yoga mit ein. Für Menschen, die sich noch mehr der Hingabe verpflichtet fühlen, kann zur Vorbereitung zur Meditation ein Gebet entsprechend der Tagesgrundeigenschaft sprechen. (Bitte Text anfordern)

Wirkung der Meditation :

Rechtes Verhalten:
Beherrschung Ihrer allgemeinen Lebensführung und Ihrer Haltung dem Leben gegenüber. Der Charakter wird gestärkt und und Sie werden eine zufriedenere Haltung gegenüber dem Leben im allgemeinen haben.
Körperschulung und Atmung:
Beherrschung des Körpers durch die Meditation und durch die Beachtung der persönlichen Hygiene und Essgewohnheiten. Dadurch wird ein besserer Gesundheitszustand erzielt. Die Tiefatmung durch die Nase wird Ihnen helfen das ganze Nervensystem zu beruhigen.
Zurückhaltung der Sinne:
Normalerweise ist die Sinnestätigkeit nach aussen gerichtet. In der Meditation wird dieser Vorgang langsam umgekehrt und Sie lernen, die Sinne zu beherrschen.
Dies führt zu innerem Glück

Die Neigung zur Krankheit kommt demgegenüber aus dem Überfluss einer psychischen Kraft; der Krankheitsausbruch resultiert aus Schwärzung der entsprechenden Farbe im Astralkörper, wodurch die Energie wieder schwindet. Das kosmische Ausgleichsgesetz (Karma) korrigiert somit jede Übertreibung: Ungebremmste Sinnestätigkeit nach Aussen (Lust) bedingt Leid, und Harmonie ist das Gleichmass aller Kräfte.
Nun gibt es auch Fälle einer gesteigerten Sinnentätigkeit (Leidenschaft), die vom Verstand verneinend unterdrückt wird. Hieraus könnten sich aus geistiger Sicht die Geschwulstkrankheiten (z.b. Krebs) an den entsprechenden Organen bilden oder anstelle des Herzens Anämie. Die Vernunft hat die Kräfte nicht zu unterdrücken, sondern zu lenken und in ein harmonisches Gleichmass zu bringen.

Ablauf

 

 
Bestellung / Shop Links Kontakt